Neue Seminar- und Gruppentermine

Offenes Atelier - multimediale Kunstherapie

nächster Termin, Donnerstag 31. Oktober

Menschen die Lust haben·        

  • regelmäßig kreativ zu arbeiten      
  • ihren künstlerischen Ausdruck zu erweitern        
  • sich mit sich selber zu beschäftigen und dies kreativ auszudrücken ·        
  • mit verschiedensten kreativen Materialien zu arbeiten

Künstlerische Medien die zur Verfügung stehen

  • Malen (Fingerfarben, Acrylfarbe, Ölkreiden, Eitempera)
  • Plastisches Gestalten (Ton, Elektroschrott, Gips, Abfallmaterialien)
  • Gestalten von Installationen 
  • Darstellerischer Bereich
  • Schreiben und Texten

zeichnen-bauen -patzen-schreiben-malen-zerlegen-gestalten-darstellen-verdrahten-aufbauen

all gender welcome – respektvoller Umgang - eh klar! Hilfestellung im Umgang mit den Materialien und bei der Themenfindung.

 

Zeiten

Jeden 2. Freitag von 18.30 bis 21.00

04. Oktober, 17. Oktober, Donnerstag 31. Oktober, 15. November, 29. November, 13. Dezember.

2,5 Stunden zu je 35,-€ incl Material, 8 Einheiten.

auch im Block = 225,-€ 

 

Ort und Anmeldung 

Atelier zum Flugdach, Friedmanngasse 36, im Innenhof, 1160 Wien bitte unbedingt anmelden! 

Die Einheiten können einzeln, oder im Bock gebucht werden. zwettangel@chello.at

 

Eine Einheit als Beispiel 

Einstieg

Entspannungsübung, kunsttherapeutische Schreibübung

Thema Welches Thema war gerade in der Schreibübung für mich präsent? Welche Körperhaltung könnte ich dem Gefühl, das das Thema auslöst, zuordnen. Was wäre eine erleichternde Körperhaltung dazu?

Anschließend geht es in die Gestaltung mit dem Material Ton.

Reflexion und Rückmeldung

 

Natürlich kann man auch unabhängig vom vorgeschlagenen Thema kreativ/künstlerisch arbeiten.

 

 

Alles Kunst oder was? Kreativität als Motor, Inspiration und Auftrag

14. und 15.10. 2019

Atelier zum Flugdach - Zwettler

Bei diesem Seminar geht es um das Anregen der eigenen kreativen und künstlerischen Potentiale.

Eingebettet in eine klar strukturierte Übungsabfolge kann lustvoll und intuitiv gepatzt, zerlegt, gebaut, gestaltet, verdrahtet ... werden; es ist ein direktes, unmittelbares, spielerisches Gestalten.

Durch den Transfer von einem künstlerischen Medium in das Andere gelingt es, „die Kontrolle im Kopf“ weitgehend auszuschalten und in das freie entspannte Schaffen, den so genannten „flow“, zu kommen.

Die Phantasie kann frei fließen. Sie erleben, wie Ihre Kreativität aktiviert wird und sich neue unorthodoxe Ideen und Lösungsansätze entwickeln.

Der Transfer in die Praxis spielt beim Seminar eine wesentliche Rolle. Die neu gemachten kreativen künstlerischen Erfahrungen können gut in den Arbeitsalltag integriert werden. Eigene (Arbeits-) Erfahrungen sind willkommen, Problemstellungen werden diskutiert, Ideen werden ausgetauscht.

LandArt Akademie Schönbrunn

LandArt - Gestalten in und mit der Natur mit erlebnispädagogischen Elementen

15.07.2019 – 16.07.2019

Akademie Schönbrunn, Deutschland

LandArt ist eine Kunstrichtung, die die Natur als Medium zur Gestaltung nutzt.

Es ist ein Spielen und Gestalten in und mit der Natur. Diese kreative Tätigkeit fördert die sinnliche Wahrnehmungs- und Erlebnisfähigkeit, sie belebt die emotionalen, motorischen, taktilen und haptischen Bereiche - ein ganzheitliches Erleben und Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

Deshalb ist diese Gestaltungsform sehr gut in der pädagogischen und begleitenden Arbeit für eigentlich fast alle Menschen einsetzbar.

Mit Kunst Potenziale entdecken und entwickeln, Akademie Schönbrunn, Deutschland

18. und 19. 06. 2019

Mit Kunst Potenziale entdecken und entwickeln - Den kreativen Ausdruck aktivieren

Ist Ihnen das vertraut? Sie sollen eine originelle Idee haben, oder wollen mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen kreativ arbeiten - doch Sie fühlen sich innerlich leer. Alles ist mühsam, keine Idee entsteht. Dann ist es Zeit, den eigenen kreativen Kräftespeicher neu aufzuladen.

Das Seminar mit der Methode der multimedialen Kunsttherapie wird Ihre Neugier auf Ihre eigenen kreativen Potenziale wecken, und zwar mithilfe einer Vielzahl an kreativen praktischen Übungen. Eingebettet in eine klar strukturierte Übungsabfolge kann lustvoll gepatzt, zerlegt, gebaut, gestaltet, verdrahtet … werden, es ist ein direktes, unmittelbares, spielerisches Gestalten.

Durch den Transfer von einem Medium in das andere und die schnelle Übungsabfolge gelingt es, „die Kontrolle im Kopf“ weitgehend auszuschalten und so in das spielerische Tun, den sogenannten Flow, zu kommen.